7. September 2017

'Emma: Wer ist der Wahnsinn?' von Emma Stoned

Woran merkt man, ob man in die Gesellschaft passt? Was ist der Sinn des Lebens? Wie funktioniert Freundschaft?

Ich weiß es nicht, aber lass es uns zusammen rausfinden! Begleite mich auf meinem Weg des Erwachsenwerdens (wie lange dauert das eigentlich?!) und finde deinen Sinn des Lebens.

Gleich lesen: Emma: Wer ist der Wahnsinn?

Leseprobe:
Sprung auf Seite 98:
"... durch unsere Schnabeltassen wunderbar kleckerfrei vorm Fernseher essen konnten. Dazu tranken wir – Standard – Chai Vanille und kuschelten uns in unsere Spießerdecke. Wir freuten uns sehr, aber nur so sehr wie es unsere Mittwochsspießigkeit zuließ auf Donnerstag, weil da unser Hippietag war, den wir normalerweise mit Bear in Zentralafrika verbrachten, zu Besuch bei einigen wilden Eingeborenenstämmen. Donnerstags waren wir routinemäßig bei den Wollnys zu Besuch, wodrauf der Kerl sich besonders freute. Ich machte das nur ihm zu Liebe, weil ich eigentlich nicht viel von Großfamilien halte, bei denen alle Kinder zusammen lustigere und mehr Namen haben als ich. Dafür leistet er mir freitags immer Gesellschaft beim Übungsschießen in Pakistan, nachdem wir unser Leergut zu Rewe gebracht haben, weil Leergut voll besser ist. Wochenends modeln wir für Bears Modelabel, was aufgrund unserer natürlichen Sexyness rekordverdächtige Verkaufszahlen ansteuerte. Wir wurden so reich, dass wir Palästina kauften."

Im Kindle-Shop: Emma: Wer ist der Wahnsinn?

Mehr über und von Emma Stoned auf ihrer Amazon-Autorenseite.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen